STAATSANWÄLTIN / STAATSANWALT (50 bis 60%)

05.10.2018 - Mitteilung

Zurück zu Offene Stellen

Sind Ihnen Begriffe wie DDoS-Attacke, Mailheader, Social Network, Cloud, Bitcoin oder Cybercrime Convention nicht völlig unbekannt und interessieren Sie sich für Ermittlungen im Umfeld von Computer und Internet?

Per 01. Februar 2019 oder nach Vereinbarung suchen wir zur Ergänzung unseres Teams im Kompetenzzentrum Cybercrime, Ihre Unterstützung als

STAATSANWÄLTIN / STAATSANWALT (50 bis 60%)

Stellenbeschreibung
Schwerpunkt Ihrer Aufgaben bildet die Bearbeitung von Fällen der Computerdelikte im engeren Sinn sowie Delikten, die im oder mit Hilfe des Internets begangen werden. Ausserdem schätzen wir Ihre Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Plattformen in fachlichen Belangen in diesem Bereich. Zur Bewältigung ihrer Arbeiten können Sie auf die Unterstützung spezialisierter Ermittler, den technischen IT-Support und ein kompetentes Sekretariat zählen.

Anforderungsprofil
Sie verfügen idealerweise über mehrjährige Erfahrung in der Bearbeitung von Strafuntersuchungen auch im Bereich der Computer- und Internetkriminalität, besitzen ein Anwaltspatent und haben den Lehrgang CAS Forensics absolviert. Ihre sehr guten Kenntnisse im Straf- und Strafprozessrecht setzen Sie praktisch um und Ihre Untersuchungen führen Sie systematisch und effizient. Sie haben Erfahrung in Anklagevertretungen vor erster Instanz und die Bereitschaft zur engsten Zusammenarbeit mit den spezialisierten polizeilichen Diensten. Verhandlungssichere Englischkenntnisse sind von Vorteil. In formeller Hinsicht sind Sie gemäss Zürcher Gerichtsorganisationsgesetz als Staatsanwältin / -anwalt wählbar.
Zu Ihren persönlichen Stärken gehören absolute Integrität, Diskretion und hohe Belastbarkeit. Sie sind flexibel und zeichnen sich aus durch Freude an Neuem und Unvorhergesehenem. Ihre Entscheidungsfähigkeit paaren Sie mit Durchsetzungsvermögen und Strafverfolgungswillen. Sie suchen die interdisziplinäre Teamarbeit und Kollegialität, wobei Ihnen Ihre hohe kommunikative Kompetenz sowie Ihr diplomatisches Geschick zu Gute kommen. Weiter verfügen Sie über die Bereitschaft zur permanenten beruflichen Weiterbildung.

Wir bieten
Sie führen eine vielseitige, anspruchsvolle Tätigkeit in einem interdisziplinären Umfeld aus. Ihre lohnmässige Einreihung entspricht derjenigen eines Spezialisten der Lohnklasse 25. Fachspezifische Weiterbildung ist für uns selbstverständlich.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der stellvertretende Leitende Staatsanwalt lic. iur. Stephan Walder, Tel. 044 247 31 40 (ab 15. Oktober 2018), oder der Leitende Staats-anwalt, lic. iur. Urs Hubmann, Tel. 043 258 23 02, gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen bis spätestens 22. Oktober 2018 elektronisch an bewerbung-sta2@ji.zh.ch

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zurück zu Offene Stellen